Z eröffnen!

Was ist das „Z“?

Das „Z“ ist ein ehemaliges Jugendzentrum unter dem Siegesdenkmal, das seit 2 Jahren ungenutzt leer steht. Die Räumlichkeiten haben eine Fläche von über 600 m² und bieten den idealen Raum für Jugendkulturarbeit. Der Freiburger Gemeinderat hat die Entscheidung zu einerzukünftigen Nutzung zum 4. Mal verschoben. Wir, die Initiative Epsilon, wollen diese Räume nutzen.

Wer ist Epsilon?

Wir sind ein Zusammenschluss von politisch motivierten und engagierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Wir wollen im „Z“ ein selbstverwaltetes und unkommerzielles Jugendzentrum etablieren. Das Jugendzentrum soll ein Ort zur freien Selbstentfaltung sein. Wir wollen einen Ort haben, an dem wir nicht kapitalistischen Verwertungszwängen unterworfen sind. Um unserem Wunsch Ausdruck zu verleihen haben wir im letzten halben Jahr das „Z“ bereits drei mal besetzt.

Warum basisdemokratische Selbstverwaltung?

Wir lehnen Herrschaft, Fremdbestimmung und Hierarchien kategorisch ab, da diese die freie Entfaltung eines jeden Menschen einschränkt. Ebenso hilft Selbstverwaltung Jugendlichen Verantwortung zu übernehmen, die andererseits durch Gesetze oder Vorgesetzte entmündigt würden.

Was könnt ihr tun?

Informiert euch. Kommt zur Neueröffnung des „Z“.

Heute ist nicht alle Tage, wir kommen wieder – keine Frage!

AJZ-Initiative Epsilon